You are currently viewing Kochen verbindet – ein Integrationsprojekt mit verschiedenen Kulturen

Kochen verbindet – ein Integrationsprojekt mit verschiedenen Kulturen

  • Beitrags-Kategorie:Bericht
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Am Samstag 17. Juni haben Shani Kamrad, Gülhan Karlibahar und Elli Hurlebaus ihre Lieblingsrezepte zum Teil aus Ihrer Heimat, Sri Lanka, der Türkei und Schwäbisch aufeinander abgestimmt so dass, ein vielfältiges Menü aufgetischt werden konnte.

Selbstgebackenes Baguette – als Zwiebelbrot oder mit selbst gemachter Kräuterbutter, mit Kräutern aus dem eigenen Garten, Grünkern-Frikadellen, türkischer Gemüseeintopf, türkischer Reis, Auberginensalat und gefüllte Weinblätter. Linsencurry und Kartoffelcurry mit selbergemachten Gewürzmischungen, eine Salatvariation mit grünem Salat und Mango und Granatapfel gaben dem Büffet eine ganz spezielle Note, die für die Sinne in jeder Hinsicht gerecht wurde.

Die zum Teil ungewöhnlichen Gewürzmischungen und Kräuter waren für das Auge genauso bunt wie der fabelhafte Geruch, der durch das ganze Schulhaus kroch. Natürlich gab es auch einen regen Austausch, unter was für Erinnerungen oder Gegebenheiten die Gerichte ausgesucht wurden. Es wurde erzählt, geschnippelt, gebrutzelt, gekocht und zusammen gegessen. Es war einfach ein schöner Samstag.

Als Nachtisch gab es Grießschnitten und Rhabarber-Erdbeerkompott und zum krönenden Abschluss servierte uns Gülhan Tee und selbst getrocknete Früchte aus Ihrer Heimat.

Unbeabsichtigt war, dass das komplette Menü vegetarisch war – und keinen hat es gestört – im Gegenteil alle fanden es prima!

Schreibe einen Kommentar