You are currently viewing Toller Ausflug nach Nördlingen und Dinkelsbühl

Toller Ausflug nach Nördlingen und Dinkelsbühl

Was für eine tolle Busausfahrt am Samstag, 8.Juli 2023 in die wunderschönen mittelalterlichen Städte Nördlingen und Dinkelsbühl! Mit knapp 40 Frauen und unserem Busfahrer Herbert ging es bei bestem Wetter zuerst nach Nördlingen.

Auf der Mauer, auf der Lauer…....

Die Ausflügler wurden dort am Parkplatz zur Stadtführung erwartet. Los ging es in zwei kleinen Gruppen. Der historische Rundgang führte uns durch mittelalterliche Gassen. Bewundern konnte man dabei die rundum begehbare Stadtmauer, das Gerberviertel und den Marktplatz mit seinen imposanten Häusern. Langeweile kam dabei wirklich nicht auf!

Nach so einem interessanten aber auch anstrengenden Rundgang durch die Stadt bekam man allerdings schnell Hunger und vor allem Durst. Rast und Einkehr gab es im „Wengers Brettl“, einem netten Gasthaus.

Gut gestärkt ging es dann zum nächsten Ziel – in die Reichsstadt Dinkelsbühl.

Hier fand nochmals eine Stadtführung statt und genauso wurde diese fantastische historische und malerische Altstadt bewundert. Überall auf den Dächern klapperten die Störche und begleiteten uns, wie schon in Nördlingen – schön anzusehen.

Bei so vielen Sehenswürdigkeiten, Erkundungen und Flair der Altstadt kamen dann doch viele Kilometer zu Fuß zusammen. Zur Belohnung gab es dann nochmals eine Rast in einem netten Kaffee neben dem prachtvollen Fachwerkhaus „Deutsches Haus“, einem der schönsten Hotels in Süddeutschlands. Die Kaffeepause hatten wir wirklich verdient.

Die beiden Stadtführungen gaben uns einen spannenden Einblick in eine faszinierende und bewegte Vergangenheit. Dabei erlebten wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der beiden Städte und dazu lustige nette Geschichten, die uns von unseren motivierten Stadtführer*innen erzählt wurden.

Alle waren begeistert und waren bester Laune den ganzen Tag über – was will man mehr!

Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Ausflug!

Danke an Elli Hurlebaus fürs Organisieren, die dann leider wegen Krankheit nicht dabei sein konnte und an den netten Busfahrer Herbert!

Schreibe einen Kommentar