You are currently viewing Brunnen und Eierfrau geschmückt: Ostern kann kommen

Brunnen und Eierfrau geschmückt: Ostern kann kommen

  • Beitrags-Kategorie:Bericht
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Ein bunter Kleks von vielen Eiern und Blumen als Ausdruck der Freude und als Symbol für den langsam erwachenden Frühling gehört zu jedem Osterbrunnen und der Stolz eines jeden Dorfes.

Traditionell haben sich am 2. März 2022 die Landfrauen, endlich nach zwei Jahren Pause, wieder so richtig ins Zeug gelegt um den Brunnen am Rathaus und die Eierfrau am Museum am Widumhof in vollem Glanze erstrahlen zu lassen.

Trotz Schneefall kamen am 1. April, bewaffnet mit der Gartenschere, viele fleißige Helfer zu Erika Krapf in die Garage, um zu helfen. Den ganzen Freitagnachmittag wurden liebevoll mit viel Geschick Zweige wie Buchs, Koniferen, Lorbeer und Thuja geschnitten und zu kleinen Büscheln gelegt. Anschließend wurden die kleinen Büschel ringsherum, dachziegelartig um die Stahlbögen gelegt und mit Blumendraht fixiert. Dafür brauchte es ein bisschen Fingerspitzengefühl!

Dazwischen gab es zur Stärkung Kaffee und Kuchen, das von der Gemeinde Urbach gespendet wurde und zur Überraschung brachte uns Bürgermeisterin Martina Fehrlen noch kleine Schokohasen und Schokoeier vorbei, vielen Dank dafür!

Nach über drei Stunden konnten dann die Girlanden am Rathausbrunnen und an der Eierfrau am Museum am Widumhof mit Kraftaufwand befestigt werden. Als Farbtupfer wurden danach die bunten Eier ganz vorsichtig um die Girlandenstäbe gewickelt und mit Schleifen verziert.

Ein herzliches Dankeschön auch an Erika Krapf für die mollig, warme Garage.

Schreibe einen Kommentar