You are currently viewing Weihnachtsfeier am 15. Dezember 2023

Weihnachtsfeier am 15. Dezember 2023

  • Beitrags-Kategorie:Bericht
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Am vergangenen Freitag kamen rund 40 von uns Urbacher Landfrauen zur diesjährigen Adventsfeier in der weihnachtlich geschmückten Atriumhalle zusammen.

Zuerst wurden die Landfrauen mit einem Sektempfang begrüßt, danach hielt Petra Grockenberger eine kleine Rede. Dabei gab es für die tolle Zusammenarbeit ein dickes Dankeschön an die Vorstandschaft für ihr Engagement. Auch ein herzliches Danke ging an die Kurs-Workshop- und Bastel-Angebote, Naturtage und die Ortsführungen. Ohne diese Ehrenamtlichen – namentlich genannt – Joachim Wilke, Doro Götz, Katharina Schönemann, Sonja Härer, Simone Kremsner, Natalija Marx und Dietlinde Kunzweiler, hätten wir heute kein so tolles Programmangebot.

Danach stand ein gedecktes Büfett bereit. Auf den Tischen gab es eine bunte, vielfältige Auswahl an Gutsla, die viele Mitglieder mitgebracht hatten – was will man mehr!

Sogar der Nikolaus schaute überraschend vorbei und erzählte eine wunderschöne und witzige Weihnachtsgeschichte über Urbach. Ein tragischer Vorfall wird aus der Gemeinde gemeldet. Aus der Kirche wurden sämtliche Krippenfiguren entwendet. Die Kinder und die Erwachsenen in Urbach sind verzweifelt, weil niemand so recht weiß, wie Weihnachten ohne die Krippenfiguren stattfinden soll. Oberbürgermeisterin Fehrlen richtete einen dringenden Appell an den oder die Entführer, die Krippenfiguren freizulassen, um zu verhindern, dass Weihnachten in diesem Jahr in Urbach ausfallen muss.” – Aber es nahm dann doch noch alles ein gutes Ende.

Zur Überraschung überreichte der Nikolaus noch jeder Landfrau einen original-urbächer- selbstgedrechselten Flaschenöffner – hergestellt von Franz Götz.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Joachim Wilke für diese vergnügliche Einlage – wirklich herrlich!

Zu einer besinnlichen Adventsfeier gehörten natürlich auch noch ein paar klassische Weihnachtslieder, die Herr Berger mit dem Akkordeon spielte, dabei wurde kräftig mitgesungen. Dann kam allerdings ein krasser Wechsel mit dem Lied „Es gibt kein Bier auf Hawaii“, worauf die Stimmung im Raum vollends zum Höhenpunkt kam. Alle sangen lautstark mit, schunkelten Arm in Arm und schrien – Zugabe! Herr Berger mit seinen 92 Jahren brachte die Stimmung der Frauen regelrecht zum Kochen.

Das war ein schöner Abschluss mit Herrn Berger – vielen Dank für diesen tollen Auftritt!

Eine rundum gelungen Weihnachtsfeier ging dann doch irgendwann einmal zu Ende.

Vielen Dank an alle, die in irgendeiner Weise unterstützt haben, nur so kann unser Verein weiter bestehen!

Unser letzter Termin in diesem Jahr und zugleich ein Highlight ist der „Triberger Weihnachtszauber“ am 29.12. – Bus ist allerdings voll!

Wir freuen uns drauf, bis dahin.

Schreibe einen Kommentar